SHG für COPD in der StädteRegion Aachen – Würselen

Ich erinnere mich noch gut an den Tag, als Heidi Witt, Hanna Schröder und ich, bei mir im Wohnzimmer saßen und darüber sprachen, wie wir die Selbsthilfegruppe gründen könnten. Wir kannten uns nicht, hatten ein paar Tage zuvor uns zum ersten Mal am Telefon gehört und sollten nun eine Gruppe gründen. Ich selber hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nie von der Krankheit COPD gehört und wusste nur, dass ich ein Lungenemphysem habe.

Das Lungenemphysem kam aber in dem Artikel unserer örtlichen Zeitung vor, den ich gelesen hatte und weswegen ich mit Heidi und Hanna Kontakt aufnahm. Wir warfen alles was wir darüber wussten in die große Schüssel des Vertrauens und machten daraus ein Konzept, mit dem wir die Gruppe dann auch gegründet haben. Für die lokale Zeitung schrieben wir einen Text, um uns vorzustellen und die Menschen in unserer Region auf uns aufmerksam zu machen.

Als wir, damals noch in der Nachbarstadt Stolberg, unser Gründungs- treffen hatten, waren wir überrascht wie viele Menschen doch an dieser Krankheit leiden. Erst später zogen wir nach Würselen mit der Gruppe um und sind bis heute im Haus Serafine zu Hause. Viele unserer Teilnehmer sind uns aus der Gründungszeit treu geblieben, worüber wir uns sehr freuen. Andere mussten uns leider schon zu früh verlassen und wir hoffen sehr, dass es ihnen dort wo sie jetzt sind, besser geht. An dieser Stelle möchten wir auch mal allen danken, die uns bei unserer Arbeit sehr geholfen haben und uns immer unterstütz bzw. noch immer unterstützen.

Dank allen Ärzten und den Anderen, die in medizinischen Bereichen arbeiten und uns informative Vorträge gehalten haben, aus den wir viel mit nach Hause nehmen durften. Seit fünf Jahren existiert nun die Gruppe in Würselen und wir wünschen uns, dass noch viele Jahre hinzukommen.

Über die Würselener Gruppe, können wir uns freuen, mit der es uns möglich war unsere erste Lungensportgruppe zu gründen und in der Rosenquelle eine Sauerstofftankstelle installieren konnten. Auch erfreut es uns sehr, dass in 2012 nun schon zum 5-ten Mal der „Würselener Selbsthilfegruppentag“ stattfinden kann, der von unserer Selbsthilfe- gruppe initiiert und veranstaltet wird.

Autor - W. Ramsteiner